Achtgeben,
das neue Highfiven.
Ein Freund1

1 — to:nulleins

neu

(großgeschrieben, unterstrichen und mit Ausrufezeichen versehen)

Stand der Dinge nachtblau, Nachbau. Ein Hinterhof, ein altes Auto, noch lauwarm. Kranichvogel, landest du? Auf der verchromten Stoßstange, zwei aufflatternde Flügelschläge weiter auf den Scheibenwischern stehen bleiben. Kirschen anbieten. Sieh nur, ich habe sie mir rot gewünscht. Es wirkt. Und saftig tropft der Liebe Scham scharmützelnd nieder. Ernst bist du und ich rede Regen.

Aufgewacht gedacht und gelaufen, wie grün alles ist. Wie wir alle Regen brauchen wie Schlaf. Wenn es nur regnete sobald ich die Augen schließe — lange in der Nacht, ein kurzer Gewittermittagsschlaf und zehntausendfach tags beim Zwinkern. Wir könnten alle Sonne sehen, nicht nur die Wolken mit ihren einnehmenden Wesen, wir könnten wachsen, uns vermehren, vergehen, Schatten werfen um die Ecken der Vorstadtstraßen und zerfließen, brennen würden wir. Ehrlich wahr! Wie grün dann alles wäre. Ich kann es förmlich riechen.

Apropos.
Was werden wir, wenn wir mal nicht auf'm Sprung sind?

. Kategorie Wandel. Tag -----.

-

 

Steinbart

Lisa

Moritz

Sophia

Herzscheiße

Claude

Maike

Ben

Delphinehauen

Oh, orinoco

Anna Chillmaey

Someone.

Judith

Lenecorso

Dethjunkie

Basti

Sarah

Wolke

Emil

Roman

Sunny

S

Frank

Frau Casino

 

Artikel

 

Wandel

Revolte

Uebersee

Wald

Vertrauen

 

Creative Commons Licence